Sommer Aktivurlaub

Ein Sommermärchen …

Imposante Felsriesen, satte Wiesen, Natur pur – willkommen in Ihrem Urlaub im UNESCO-Weltnaturerbe der Dolomiten!

Den Sommer in Toblach verbringen heißt: idyllische Almen mit urigen Hütten entdecken, markante Berge mit Gipfelglück und Aussichtstraum erobern, über kristallklare Bergseen staunen, zahlreiche Trails mit dem Mountainbike in und um Toblach entdecken, mit dem Motorrad über die Pässe düsen und vieles vieles mehr. 

Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden, was Sie als erstes entdecken möchten, und – wenn es um die Ausflugsberge geht – welches Panorama Sie bevorzugen: Herrliches Panorama, Hammerpanorama oder doch lieber atemberaubendes Panorama …

Unser Sommer-Service für Sie:

  • Fahrradabstellraum
  • Ermäßigungen bei der Stoneman-Experience (Partner-Hotel)
  • Rabatte bei den Radverleihen
  • Wanderführer Christian gibt wertvolle Wandertipps!
Fahrradverleih
Wanderführer
Stoneman Trail
 
 

Die Ausflugsberge: Hoch hinaus

Der Legende nach erhielt der Haunold seinen Namen von einem Riesen, dessen Geist noch heute im Berg leben soll. Heute ist der Ausflugsberg vor allem Treffpunkt für Familien und Wanderer. Inmitten saftiger Blumenwiesen warten viele Attraktionen, wie u.a. das neue Zwergendorf, die längste Sommerrodelbahn Südtirols, der Fun Bob (nicht nur für Kinder!), die Barfuß-Seen und vieles mehr. Zahlreiche Wanderungen starten außerdem von hier in das imposante Haunoldgebirge.

 

Der Ausflugsberg hat seinen Namen nicht von ungefähr, denn einst verbrachten tatsächlich Stiere hier ihre Sommerfrische. Heute ist der „Almenberg“, wie er auch genannt wird DAS Wanderparadies mit Panorama und Drei-Zinnen-Blick. Wer nach dem perfekten Ausgangspunkt für Wanderungen, Almenglück und Bike-Touren zu den Sextner Dolomiten sucht, hat ihn gefunden. 

 

Was für eine Traumaussicht! So weitläufig wie hier, ist die Aussicht nirgendwo! Deshalb ist der Helm besonders beliebt bei all jenen, die einen Sonnenaufgang in den Bergen erleben möchten. Ein Erlebnis der Extraklasse, aber noch lange nicht alles: Olpers Bergwelt, vielfältige Spazier-, Themen- und Wanderwege freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Nein, keine Halluzination. Nein, auch keine Fata Morgana. Die Rentiere sind echt. Auf der Rotwand begibt man sich nicht nur auf die Spuren des einzigen Rentierrudels der Alpen, sondern auch auf geschichtsträchtige Pfade. Der Ausflugsberg war nämlich besonders bedeutsam für Stellungen im Ersten Weltkrieg, die auf Klettersteigen erobert oder im Freilichtmuseum erwandert werden können.

 

Sportlich aktive aufgepasst – ein großes Angebot an Wanderungen und zwei herausfordernde Singletrails warten in den Dolomiti del Comelico im benachbarten Belluno darauf, erobert zu werden. Sportliche Verausgabung garantiert!

 

 

Die Bergseen: Juwelen der Alpen

Einzelne Schwäne ziehen ihre Runden, die Sonne spiegelt sich im grün-türkisem Wasser. Tretboote gleiten durchs Wasser, Rückenschwimmer lassen die Seele baumeln. Der Toblacher See liegt genau zwischen dem Naturpark der Drei Zinnen und dem Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Beliebt ist er nicht nur bei den Einheimischen, sondern auch bei den Besuchern aus Nah und Fern. Hier genießt man die Ruhe, die Idylle beim Schwimmen, Tretbootfahren oder bei der Umrundung des Sees. Hier lohnt sich das Wandern in Toblach ganz besonders, denn Sie folgen einem neu gestalteten Naturlehrpfad.

Seeumrundung: 2 h || 6,9  km
Entfernung vom Hotel || 5 Autominuten (3,6 km)

 

Von türkis-schillernd, saftig grün bis zu tiefblau, smaragdfarben und kristallklar: kaum ein anderer Bergsee hat so viele Farbnuancen zu bieten wie die sogenannte Perle der Dolomiten. Nicht nur bei Sonnenschein, sondern auch bei Regenwetter strahlt der Pragser Wildsee einen besonderen Zauber aus. Imposante Dolomitengipfel wie etwa der Seekofel umrahmen den idyllischen See. Beliebt war er schon immer, doch richtig berühmt hat ihn wohl seine Rolle als Filmkulisse für die Serie „Un passo dal cielo“ (Nur ein Schritt bis zum Himmel) mit Terence Hill gemacht. Mit dem nostalgischen Ruderboot lässt er sich aus einer anderen Perspektive betrachten. Doch auch die Seeumrundung ist absolut sehenswert.

Seeumrundung: 1,5 h || 3,6 km
Entfernung vom Hotel || 20 Autominuten* (16 km)

* In den Sommermonaten Juli-September ist der See zu bestimmten Zeiten nur mit Bussen und einer eigens eingerichteten Shuttle-Linie erreichbar. Zum Schutz des Ökosystems und der Nachhaltigkeit soll auf das Auto verzichtet werden. (Stand: 2018)

 

Ebenso wie der Toblacher See, befindet sich auch der Dürrensee im wildromantischen Höhlensteintal. Auf dem Weg dorthin hat man die Möglichkeit aus der Ferne einen Blick auf die berühmten Drei Zinnen zu werfen. Stolz und imposant ragen vor dem See die Dolomitengipfel des Monte Cristallo empor. Besonders genießen lässt sich das Panorama nicht nur bei einer Umrundung oder einer Rast am schönen Kieselstrand am Nordufer, sondern auch beim Schwimmen. Dank der Tatsache, dass der See keine Abflüsse und nur wenige Zuflüsse besitzt, wärmt er sich leichter auf und bietet so ein angenehmes Schwimm- und Wohlfühlerlebnis für Groß und Klein. 

Entfernung vom Hotel || 14 Autominuten (12,2 km)

 

 

Die Radtouren: Genussradeln & fordernde Trails

44 km und 500 Höhenmeter nur abwärts – ab auf den Fahrradsattel und ab auf den gut markierten Fahrradweg von Innichen nach Lienz. Entlang der Strecke gibt’s allerhand zu entdecken und die Osttiroler Hauptstadt Lienz lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Auf dem Rückweg nehmen Sie dann einfach den Zug. Empfohlen wird der Tourenstart von Vierschach aus, hier gibt’s nämlich nicht nur einen großen und kostenlosen (!) Parkplatz, sondern auch das PUNKA Service Center – ein Bike-Verleih und -Shop mit den neuesten Bike-Modellen sowie Raststätte mit Bar.

 

105 km lang ist die gesamte Strecke des Pustertaler Radweges, der aber auch in Etappen befahren werden kann. Das ausgezeichnete Fahrradnetz zieht sich durch das ganze Pustertal und reicht von Mühlbach bis nach Lienz in Osttirol.

 

120 km und 4.560 Höhenmeter. Kein Rennen, sondern eine Wahnsinns-Tour mit dem Mountainbike in Toblach, die in ein, zwei oder drei Tagen gemeistert werden kann. Ins Leben gerufen wurde die Strecke, die unter dem Motto „Verwirkliche deinen Traum“ steht, von MTB-Profi Roland Stauder. Teilnehmer erhalten ein Armband, mit welchem an fünf Checkpoints gestempelt werden muss. Außerdem gilt es einen anspruchsvoller Uphill-, sowie den Single-Trail „Demut-Passage“ zu meistern.

Unser Hotel ist Partner der Stoneman-Experience.

 

30 km lang ist der Radweg auf der alten Bahnlinie von Toblach nach Cortina. Wunderbare Ausblicke auf die umliegenden Dolomitenriesen sind dabei inklusive!

 

Lust auf Urlaub?
Anreise
Abreise
Erwachsene 
Kinder 

Unverbindlich anfragen  

Heugabel Tage

Heugabel Tage

08.09. - 22.09.2018

Heugabel Tage

Besuch einer Hofkäserei, Heugabel Kochkurs, Höfewanderung am Innichberg, Besuch beim Bauernhof,...

ab € 541,00 p.P. und 7 Nächte

Grüner Urlaub in den Dolomiten

Grüner Urlaub in den Dolomiten

26.09. - 03.10.2018

Grüner Urlaub in den Dolomiten

Anreisetag Samstag · 7 Übernachtungen mit Halbpension

ab € 495,00 p.P.

Magische Weihnachten im Pustertal

Magische Weihnachten im Pustertal

16.12. - 26.12.2018

Magische Weihnachten
im Pustertal

Die weißen Berggipfel, die frische Winterluft, die weihnachtlich beleuchteten Straßen …

ab € 651,00 p.P. und 7 Nächte

Dolomiti Super Sun

Dolomiti Super Sun

17.03. - 24.03.2019

Dolomiti Super Sun

7=6 oder 6=5

ab € 420,00 p.P.